Archive for February, 2011

Neue Vögel

Posted in Uncategorized on February 28, 2011 by fuhlbruegge

Advertisements

Minimal Pudel

Posted in Was ich mache on February 21, 2011 by fuhlbruegge

Morgen am Dienstag legen Timo Schierhorn und ich im Pudel Minimal-Komponisten und Artverwandtes auf. Lieblingsplatten können mitgebracht werden. Nur um es nochmal klar zu machen: Es geht um das Minimal ohne Bassdrum.

Geschichten, die ich für nicht sehr wahrscheinlich halte

Posted in Uncategorized on February 20, 2011 by fuhlbruegge

In den 80er Jahren gab es mehrere Todesfälle in einer Pfadfindergruppe, die durch Lemmingkadaver vergiftetes Wasser aus einem schwedischen See getrunken hatte.

Ich mag:

Posted in Ich mag on February 19, 2011 by fuhlbruegge

Allein schon der Titel

Jetzt mal ganz unter uns

Posted in Was ich mache on February 14, 2011 by fuhlbruegge

Endlich mal gegoogelt: Störtebeker

Posted in endlich mal gegoogelt on February 13, 2011 by fuhlbruegge

2008 wurde der “Störtebeker SV” (mit vollem Namen: HafenCity, Alt- und Neustadt Sport, Störtebeker Sportverein) gegründet. Es ist der erste Hamburger Sportverein, der die Anwohner der Hamburger Innenstadt anspricht. 2009 soll der neue Sportplatz HafenCity eröffnet werden, wo auch das Störtebeker-Denkmal steht.

Alt zu neu

Posted in Hamburg, Kolossale Jugend, Musik Musik Musik on February 10, 2011 by fuhlbruegge

Da meine ersten prägenden Erlebnisse mit Musik als Fan und als Musiker in den 80er lagen, gibt es mittlerweile immer mehr Wiederveröffentlichungen, deren Erstveröffentlichungen ich miterlebt habe. So kommt demnächst das phantastische erste Album der Regierung erneut auf Vinyl raus. Und ein amerikanisches Label hat das Vermächtnis der Hamburger Band Blue Kremlin auf CD veröffentlicht. Aus heutiger Sicht ist vor allem der Gesang etwas zu stark dem Gothic Rock a la Siouxie verpflichtet – die Musik wirkt dagegen erstaunlich frisch. Für mich war die Band damals ein wichtiger Anstoss selber Musik zu machen – mit anderen Worten ich war Fan. Die verschiedenen Mitglieder haben spätern mit Eisenvater, Mastino, die Erde und vielen Projekten mehr noch viel veröffentlicht, aber leider nie wieder etwas, was mich so gepackt hat.
In Sachen Kolossale Jugend gibt es momentan keine Pläne zu einer erneuten Wiederveröffentlichung. Wir haben aber eine Art Best Of als Empfehlungsliste für I-Tunes und Amazon-MP3 zusammengestellt, da uns deren computergenerierte Empfehlungen nicht gefielen. Hier ist sie:
Wohnung
Bastard
Bessere Zeiten
Bitterwald
Alle Feind
Party
Grüße und Lügen (Hamburg nicht Boston Version)
Osten war rot
Fertig, Raus
Zurück in den USA
Auf daß die anderen
Lage wie Laune
Gehe, Zähle
Von hier zur Wand
Jahahihi