Zeit für Jahresrückblicke – Version Hand 11

Mir hat der Versuch jeden Monat einen Track auf meinem kleinen Label Hand 11 rauszubringen sehr viel Spass gebracht. Keine unendlichen Versuche mehr Alben zu finanzieren, keine Förderanträge von denen ich eh immer nicht weiss, ob sie in der Popmusik und ähnlichem was zu suchen haben. Die Idee war: Möglichst ein Video machen und raus damit. 6 Tracks waren es dann letztlich in 9 Monaten. Das finde ich ein ganz gutes Ergebnis. Ich hoffe ich habe ein bisschen was angestossen und es gibt bald neues von z.B. Van der Brügge und Boy H. Werner. Ich mache jetzt erstmal ein bisschen Pause. Im Februar kommt dann ein neues Stück von Van der Brügge bei dem Kollegen von Hauch Records. Und ab März geht es dann weiter bei Hand 11.

Und nun noch eine Bitte:
Wenn euch etwas gefällt – und nur dann – teilt es bitte. Facebook, Instagram, WhatsApp, Telegram und wenn nicht digital, dann summt die Melodie einer fremden Person an der Supermarktkasse ins Ohr. Denn anders verbreitet sich meine Musik und die vor sehr vielen anderen Musiker*innen nicht. Im deutschsprachigen Raum hat sich leider nie so eine lebendige Blogkultur entwickelt, die die Rolle der untergehenden Musikpresse hätte übernehmen können. Man kann sagen Musik ist dadurch demokratischer geworden – man kann auch sagen der Kapitalismus hat einen Weg gefunden noch mehr Arbeit bei den Konsument*innen auszulagern. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich in der Mitte. Aber Fakt ist, dass sehr viel Musik sonst keine Chance hat gehört zu werden.


Ein Dank geht an dieser Stelle natürlich auch nochmal an die Radiomacher*innen, die Sachen vom Label gespielt haben – das freut immens und tatsächlich kann man manchmal einen direkten Einfluss auf die Streamingzahlen bei z.B. Spotify sehen, wenn ein Track auch nur einmal gespielt wird.


Hier sind nochmal die Videos des Jahres. Leider gibt es immer noch Probleme mit der Darstellung von YouTube – Vorschaubildern, deswegen als Textlink:

Van der Brügge – Gecko
https://www.youtube.com/watch?v=M6aNrfld2bY
Pascal Fuhlbrügge – Schüchtern
https://www.youtube.com/watch?v=qV8L3HRtcF0&t=36s
Van der Brügge – Alle Sirenen der Stadt
https://www.youtube.com/watch?v=DJvjZHURda8
Boy H. Werner – Who`s gonna tell you a story?
https://www.youtube.com/watch?v=Jmd9nIDGuCM

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: