Archive for the L`Age d`Or Category

Ach guck mal

Posted in L`Age d`Or, Uncategorized, Was ich mache on August 30, 2016 by fuhlbruegge

Jemand hat Chain Reaction von meiner ehemaligen Band Sand 11 hochgeladen. Das muss so ca 1999 oder 2000 gewesen sein.

Ab jetzt nur noch CDs

Posted in L`Age d`Or, Uncategorized on August 29, 2016 by fuhlbruegge

Vinylklein.jpg

Text des Labels L Age d`Or von 1993 den ich damals mitgeschrieben habe, und der an Journalisten und Mailorderkunden rausging. Zu diesem Zeitpunkt war es für ein Indielabel bedrohlich geworden CD und Vinyl rauszubringen, weil man zweimal Initialkosten tragen musste und auch nicht mehr Käufer hatte als vorher mit einem Format (Vinyl). Gleichzeitig der Beginn des kurzen Cd-Eldorados, wo über den hohen Deckungsbeitrag der CD zumindest bei den Majors aus heutiger Sicht bizarr hohe Studiokosten, Videoetats, Spesenausgaben finanziert wurden. Bei den Musikern ist das Geld natürlich in der Regel nicht angekommen. Ironischerweise hat das aus meiner Sicht auch zum Tod des traditionellen Musikgeschäfts geführt, weil die Industrie viel zu lange versucht hat ihre Cashcow CD zu verteidigen, statt zeitgemässe Modelle der Vermarktung zu entwickeln. (via L`Age d`Or Facebook)

Ich weiss, was ich am 19.2.88 gemacht habe

Posted in L`Age d`Or, Uncategorized with tags , , , on July 18, 2016 by fuhlbruegge

honx.jpg

Flyer von Henning Schlage

Gerade noch wiedergefunden

Posted in Kolossale Jugend, L`Age d`Or on February 18, 2013 by fuhlbruegge


als Video noch eine seltene und fremde Technik war. Die kurze Einstellung mit Kristof Schreuf ist die einzige verfügbare Videoaufnahme eines Kolossale Jugend Auftritts, die ich kenne. Ich bin dankbar für Hinweise, wo sich weiteres Material befinden könnte. Das ist eigentlich auch eine gute Gelegenheit das Kolossale Jugend Video mal wieder zu posten.

L`Age d`Or 88

Posted in L`Age d`Or with tags , , , , on November 24, 2012 by fuhlbruegge

Es ist ein Stapel Plakate aus der ganz frühen L`Age d`Or Zeit aufgetaucht, als wir noch nicht als Label agiert und hauptsächlich Konzerte veranstaltet haben. Hier Hamburg 88 in der Werkstatt 3. (Plakat Henning Schlage). Ich hoffe nochmal dazu zu kommen die alle zu fotografieren und ins Netz zu stellen.

Hier ein kleiner Brainstorm, weleche Bands bei den Veranstaltungen in der Werkstatt 3 gespielt haben:

PSYOB
Blue Stories
Schwester Schwester (die Schwestern)
Rockabilly Mafia
Ostzonensuppenwürfelmachenkrebs
Cancer Barrack
Pop goes the Pope
Der Schwarze Kanal
Geckos
Die_Gants
Huah!
Flowers of Death
Blue Kremlin
Erosion
Kolossale Jugend
Dolche in der Casbah?
Hallelujah Ding Dong Happy Happy II
Verkehrextrem
Rubbermaids
Dead Diabetic
The Honx
Die Erde
Sophie`s Treasure
Poison Candy
George & Martha
Faith Healer
Alien Boys
Girls under Glass
Provisorios
Scared Husbands
Vorschlag
Arm

Da fehlen noch ein paar. Schickt mir gern eine Mail oder einen Kommentar, wenn euch noch Bands einfallen. Einzig noch aktiv (nach meinem Wissen) sind die Rockabilly Mafia, Provisorios und bei gelegentlichen Reunionkonzerten Huah!. Edit: Die Honx – mit dem immergleichen Slogan “We like it simple” haben es auch noch recht weit in die 2000er geschafft. Und Girls under Glass mit einer beachtlichen Karriere bis in die 2010er.

Edit: Kristof machte mich darauf aufmerksam, dass ich die Crime Ministers vergessen habe. Mit Leuten, die später bei Superpunk, Arm und Licht mitgespielt haben. Hatten glaube ich damals gerade ein Tape veröffentlicht.