Archive for the Was ich mache Category

Hirn der Finsternis in München

Posted in Was ich mache on September 15, 2021 by fuhlbruegge

Hallo München. Ab Sonntag spielen wir (Traummaschine Inc) wieder Hirn der Finsternis am Hachinger Bach. Ein Spiel ums Erinnern, Vergessen und die Seefahrt. Mehr dazu auf http://Traummaschineinc.net

Traummaschine Incs Erkundungsgang ins Hirn der Finsternis im Rahmen des Hauptsache Frei Festivals in Hamburg

Posted in Hamburg, Was ich mache on August 22, 2021 by fuhlbruegge

https://youtu.be/Lm3wZdpVmxQ

Am Mittwoch geht es los – weitere Informationen gibt es in der Youtube Beschreibung. Für alle ab 8.

Erkundungsgang ins Hirn der Finsternis

Posted in Was ich mache on May 21, 2021 by fuhlbruegge

Ab dem 20. Mai 2021 wird der Hamburger Volkspark um eine Attraktion reicher: Statt der geplanten Live-Aufführungen ihres Kinder- und Jugendtheaterstückes „Hirn der Finsternis“ richten Traummaschine Inc. dort einen Multimedia-Walk unter Verwendung von QR-Codes ein. Mithilfe einer digitalen Karte kann sich das Publikum immer tiefer in die Windungen von Gegenwart und Vergangenheit eines vergesslichen alten Kapitäns und seiner ungeduldigen Tochter arbeiten. Das Publikum folgt ihnen sowohl in ihre persönliche Geschichte als auch in die des Ortes. Dabei verändert sich allmählich die Wahrnehmung des bizarren Spielortes, an welchem dem Publikum plötzlich auch alte Seehunde, Spiegelköpfe und Sirenen begegnen. Für Groß und Klein ab acht Jahren, umsonst, draußen und jederzeit!

Start: Eingang zum Grünstreifen entlang der Mühlenau in der Sylvesterallee (53°35’16.2″N 9°54’07.4″E) (schräg gegenüber von „Uwe Seelers Fuss“)
Termin: Ab 20. Mai bis 31. Mai 2021
Dauer: ca. 45 Minuten

Anfahrt: Bus 180 bis Arenen, Bus 22 bis Hellgrundweg (Arenen)
Bitte mitbringen: internetfähiges Smartphone/Tablet mit QR-Scanner (bitte achtet darauf, dass der Akku aufgeladen ist), feste Schuhe. Das Angebot ist kostenfrei und kann jederzeit besucht werden.

Achtung: Der Ort ist leider nicht barrierefrei. Wer den QR-Walk auf Grund eines Handicaps nicht absolvieren kann, dem schicken wir gern eine Linksammlung zu, mit der die erzählte Geschichte zu Hause nachvollzogen werden kann. 

Konzept + Umsetzung: TRAUMMASCHINE Inc. GbR / Mit: Pascal Fuhlbrügge, Jochen Klüßendorf, Judith Huber, Charlotte Pfeifer, Christoph Theussl / Ausstattung: Katrin Rieber / Grafik und Video: Raoul Doré / Künstlerische Produktionsleitung: Rat & Tat Kulturbüro und Hannes Stutz// Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Bettina Ehrenberg / Eine Produktion von TRAUMMASCHINE Inc. GbR / Mit freundlicher Unterstützung der Behörde für Kultur und Medien Hamburg, des Fonds darstellende Künste und des DfdK Hamburg e.V..

Der Trailer:

Infraschall

Posted in Was ich mache on March 18, 2021 by fuhlbruegge

Ein Mitschnitt der Performance mit Charlotte Pfeifer im Sommer letzten Jahres

Klangforscherinnen

Posted in Was ich mache on February 18, 2021 by fuhlbruegge

Ich habe für den Resonanzraum bzw. das Ensemble Resonanz eine Spotify-Playlist mit Stücken zeitgenössischer Klangforscherinnen zusammangestellt. https://open.spotify.com/playlist/1wckMIESGkedEeC0SFsq4s?si=y59bdPxHQzeHcm5E5cwl6g Da das Feld so riesig ist, ist die Auswahl natürlich sehr persönlich geprägt.

Neues Van der Brügge Stück

Posted in Van der Brügge, Was ich mache on January 29, 2021 by fuhlbruegge

Und zwar gibt es „Die alte Rohwedder Villa“ als Stück des Monats für die Patreon-Unterstützer von Hauch Records. Wer also ein liebevoll geführtes kleines Indie-Label aus Düsseldorf mit mindestens 3 € im Monat unterstützen will geht hierhin: https://www.patreon.com/hauch_records

Das Gewohnte

Posted in Was ich mache on January 2, 2021 by fuhlbruegge

Ich bin mit einem Stück Musik Teil des in den virtuellen Raum verlegten Ausstellungsprojekts „Das Gewohnte“. Diese von Tanja Bächlein und Arne Bunk initiierte Ausstellung findet ihr hier: http://dasgewohnte.info/

Novack – Inner System Blues

Posted in Was ich mache on November 20, 2020 by fuhlbruegge

Es erscheint mir gerade mal wieder passend. Novack war ein Soloprojekt von mir, was ich Ende der 90er Anfang der 00er neben Sand 11 hatte. Es gab einige Remixes, Compilationbeiträge, eine Vinylsingle und eine Split-Single mit Kissogram . Irgendwann wollten wir versuchen das im Bandkontext umzusetzen, aber nach ein paar vielversprechenden Konzerten stellte sich heraus, dass wir da keine stabile Konstellation hinbekommen. Glücklicherweise haben wir ein paar Aufnahmen gemacht, als wir im Sterne-Studio proben wollten und noch Mikrophone von einer Demoaufnahme der Sterne dastanden. Also habe ich kurzerhand die Probe mitgeschnitten. Auf die Art ist Inner System Blues entstanden. Das Stück hatte dann noch einen sehr schönen Auftritt im Roman Spucke von Wolfgang Frömberg, wo es dem Protagonisten im Kopf herumgeht. Es war ein sehr surrealer Moment – ich lag auf dem Bett und habe das Buch gelesen und plötzlich taucht das hier auf: https://youtu.be/cUfm-wzs-wM

Hirn der Finsternis am Hachinger Bach

Posted in Traummaschine Inc, Was ich mache on October 26, 2020 by fuhlbruegge

Nächstes Frühjahr dann in Hamburg.

Nächste Woche

Posted in Was ich mache on October 9, 2020 by fuhlbruegge

Die Boy H. Werner Single ist da!

Posted in Was ich mache on September 14, 2020 by fuhlbruegge

Und ich durfte produzieren.

Cover: Fehmi Baumbach

Van der Brügge bei den Antikörper Sessions

Posted in Was ich mache on July 30, 2020 by fuhlbruegge

Das neue Stück von Van der Brügge (Andreas van der Wingen et moi) gibt es ab heute bei den Antikörper Sessions. Es ist sehr gut: https://www.prettyinnoise.de/the-antikoerper-sessions-van-der-bruegge.html